Funken des Fortschritts

Wenn ich nicht meiner eigenen Verdorbenheit gewahr werde - also mich selbst erkenne - meine Absichten - dann mache ich nicht den Funken eines Fortschritts. Der Weg besteht aus der Enthüllung des Bösen und dessen Korrektur. Das Streben zum Höheren erwacht im Herzen, wenn ich erkenne was es in mir zu Wandeln gilt. Das ist ein Grund zur Freude, ein Aufstieg. Nach einer gewissen Zeit und vollem maß an Anstrengung der inneren Arbeit werde ich mich kraftlos finden und unfähig die Korrektur zu vollbringen. Erst dann wird der zum höheren strebende Schrei meiner Seele den Herrn zwingen die Wandlung zu Vollenden. Und Er wird es Vollbringen.

*Azmuto

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen